|  Impressum | Sitemap | 

TSV Adlersberg e. V.

TSV Adlersberg e. V.

Turn- und Sportverein

Familiensportfest 2009

Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie

Jede Menge Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie war beim Familiensportfest am 18. Juli geboten. Höhepunkt der Wettbewerbe war das erste „Spiel ohne Grenzen“, an dem sich 14 Vereine beteiligten. Nach originellen Spielen setzte sich das Team „Feuerwehr Pettendorf“ durch. Die wagemutigen Teams stellten sich zur Gaudi der zahlreichen Zuschauer dem Wettstreit, für den fünf kurzweilige  Spiele vorbereitet worden waren.
Buchstäblich eine „Kalte Dusche“ gab es beispielsweise für die Teilnehmer im gleichnamigen Startspiel. Mit einem nagelbewährten Bauhelm mussten an einer Schnur hängende und mit Wasser gefüllte Luftballons so schnell wie möglich zum Platzen gebracht werden. Ein gutes Auge war bei „Drunter und Drüber“, einem überdimensionalen Puzzle mit Motiven aus der Gemeinde gefragt.
Nach insgesamt fünf Spielen, bei denen die Teams neben Schnelligkeit auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten, lagen die “Feuerwehr Pettendorf“ und „Alte Liga“ punktgleich auf Platz eins. Erst im Stechen setzten sich die Floriansjünger hauchdünn gegen ihre Konkurrenten durch und bekamen als Sieger den vom Adlersberger Prößlbräu gestifteten Glas-Wanderpokal überreicht. 
Einen neuen Teilnehmerrekord gab es zuvor bei der Abnahme des Kindersportabzeichens, das auf dem Schulsportplatz angeboten wurde. 60 Mädchen und Jungen zeigten dabei ihr sportliches Können. Allesamt legten sie den Grund-stein für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.
Auch am Nachmittag herrschte reges Treiben auf dem Sportgelände. Zum dritten Mal suchte der TSV die „Sportlichste Familie“. Knapp 90 Teilnehmer, vom Kinder-gartenkind bis hin zur Seniorin, gingen an den Start um für ihre Familien fleißig Punkte zu sammeln. Für jede Station, die absolviert wurde, gab es Punkte für die Teilnehmer bzw. für die Familienwertung. Darüber hinaus wurden Sonderpunkte für die zehn Wertungsbesten jeder Station vergeben.
Nach so viel Sport stand am Abend feiern und tanzen bei der ersten Ü30-Party auf dem Programm. Bis spät in die Nacht heizte DJ „Dr. Nobody“ seinem Publikum im Festzelt kräftig ein.       

© Turn- und Sportverein Adlersberg e. V.